über mich

Ich heiße Anna Förster und bin promovierte Informatikerin und Mutter mit grünem Gewissen. Ich möchte gern unsere Erde erhalten und verbessern, vor allem für unsere Kinder und deren Kinder. Ich bin fest überzeugt, dass das Schicksal unserer Natur und Umwelt in unser aller Hände liegt. JEDER kann dazu beitragen, sie zu erhalten und gegen die vorzugehen, die das nicht tun. Ich bin auch überzeugt, dass Umweltschutz und nachhaltiges Leben nicht eine schlechtere Lebensqualität bedeutet, sondern umgekehrt: unser Leben kann viel sonniger, leichter, gesünder, sauberer und erfreulicher werden.

Auf diesen Seiten möchte ich neueste Tendenzen, Ideen, und Projekte vorstellen und diskutieren, die rund um die Themen Umweltschutz, Bio-Essen, Nachhaltigkeit, aber auch soziale Kompetenz, Gesundheit und Erziehung handeln. Wie kann man unser (städtisches) Leben grüner gestalten? Wie wähle ich einen umwelt-schonenden Kühlschrank aus? Bringt es was, ein elektrisches Auto zu kaufen? Wie züchte ich Tomaten auf dem Balkon?

Viele Menschen glauben, dass es der Umwelt mehr bringt, wenn sie Geld an Umweltschutz-Organisationen schicken. Ich glaube, dass man das mit sehr grosser Vorsicht machen sollte. Wie wir im Blog sehen (werden), sind viele von den weltbekanntesten Organisationen nichts weiter als Geldmacherei, die unsere Umwelt an den meistbietenden verkaufen. Das einzige, was man machen kann, ist selbst Hand anzulegen – in unserem Alltag und bei der Erziehung unserer Kinder. Das ist alles, was zählt und wirkt.

Wenn Ihnen meine Seite gefällt und Sie hier gute und hilfreiche Informationen gefunden haben, dann werde ich mich über eine kleine Unterstützung freuen. So kann ich auch auf Werbung komplett verzichten. Klicken Sie dazu einfach auf das FLATTR Button rechts auf der Seite oder unter jedem Beitrag. Mehr Informationen zum Flattr System finden Sie hier: www.flattr.com

Keywords/Stichworte: nachhaltig, nachhaltigkeit, öko, umwelt, selbst bewirken, konsum, sparsam, kinder, familie, haushalt, co2

Comments are closed.